Login

Community

Mitglieder

Besucherstatistiken

Heute67
Gestern175
Woche674
Monat4084
Insgesamt218607

Wer ist online?

Besucher: 52
Angemeldete(r) Benutzer: 1
Startseite Aktuelle Beiträge Saisoneröffnung und 110 Jahre Borussia
Saisoneröffnung und 110 Jahre Borussia PDF Drucken E-Mail
Aktuelles
Geschrieben von: Administrator   

Hallo Fohlen !

Wie lange ersehnt und geplant fuhren wir am Samstag, den 31.07.2010 mit mehreren Autos in Richtung Westen zum Spiel unserer Borussia gegen den FC Liverpool.

Nach einigen Baustellen und Umleitungen trafen wir nach und nach in unserem Stammhotel „Landhaus Heinen“ in MG-Genhülsen ein.

Im Biergarten fanden sich unsere Kyffhäuser-Fohlen ein, um dann geschlossen den Spaziergang zum Borussia-Park anzutreten. Die lustige leicht angeheiterte Runde traf zum Tag der offenen Tür nach reichlich einer halben Stunde Fußmarsch am Stadion ein.

Wie erwartet waren dort viele, viele Borussen-Fans. Borussia spricht wieder von reichlich 100.000 Besuchern, wie jedes Jahr. Gut 2 Stunden haben wir jeder für sich nach Interesse den Nordpark mit den vielen Ständen erkundet. Wer wollte konnte beim öffentlichen Training zusehen, oder sich stundenlang nach Autogrammen anstellen, sich mit Jünter oder Rolf Königs unterhalten, seine Torschussgeschwindigkeit blitzen lassen, oder beim Bungeejumping seinen Mut beweisen und, und und.

Direkt zu den Bildern und Eindrücken der Saisoneröffnung: >>Bilder Saisonstart<<

Jeder hat die Zeit nach belieben genutzt. Ich habe mit meinen Frauen erst beim Training zugesehen, dabei kamen wir ins Gespräch mit ein paar Liverpool-Fans mit denen wir Adressen und ein paar Souvenirs tauschten. Anschließend haben wir eine Runde um das Stadion gedreht, um zu sehen was noch so los ist, aber die vielen Leute haben uns schnell wieder zum Rückzug in das für jeden frei zugänglichen Stadion gezwungen.

Nach ca. 2 Stunden waren alle pflastermüde und wollten zurück in den gemütlichen Biergarten. Nach dem gemütlichen Teil an einer riesigen Tafel ging es nach reichlicher Nahrungs- und Getränkeeinnahme gegen Mitternacht ins Bett.

Am Sonntag wurden die Frühstückstische von den Kyffhäuser-Fohlen eingenommen. Am Vormittag belagerte die Krimper Fraktion mit Anja, Canion, Christian, Hartmut, Gabi und den beiden „Vossen“ die Innenstadt von Mönchengladbach.

Die Rosslaer Melina, Katrin, Sven, Florian sowie Ole, Janne, Alice und Detlef aus Zwebendorf , sowie die 3 Questenberger Anne, Kerstin und Ingo brachen in Richtung Fanhaus auf. Dort angekommen liefen uns Frank und Tobias in die Arme , auch Flo und Denise waren auf dem Weg zum Fanhaus. Es war wie vor jedem Spiel der Borussia ein riesiger Trubel um diesen beliebten Anlaufpunkt der Fans .

Im Minutentakt trafen wir alte Bekannte wie die Esperstedter Sven und Silvi, Pfeffko, Banska und Heiko von der Borussen-Mission.

Wir ergriffen die Flucht zum Stadion, um die Fahne an der Nordkurve zu hissen und das Endspiel der U17 vom „Santander-Cup“ zu sehen. Wie erwartet trafen im Finale die Teams vom FC Liverpool und die U 17 der Borussia aufeinander. In einem sehr schnellen und sehenswerten Duell setzten sich die Jungfohlen deutlich mit 3:0 durch und wurden von der Nordkurve gefeiert wie die Großen.

Dann war es endlich soweit, die Mannschaft für die Saison 2010/11 wurde vorgestellt. Jeder einzelne Spieler lief auf den Platz. Knapp 52.000 Zuschauer, davon ca. 2000 von der Insel sangen dann wie aus einer Kehle unsere Hymne „Die Elf vom Niederrhein“ und anschließend die Hymne des LFC „You`ll never walk alone“ .

Wem beim Gesang von 52.000 Fans dieser großen Fußballhymne nicht die Augen feucht wurden hat sicher ein Herz aus Stein. Selbst der Erfinder des Songs war extra von der Insel nach MG gereist um das Lied zum 2.mal in seinem Leben live vor einem Spiel zu singen. Das 1. Mal sang er es live vor dem Spiel LFC gegen Celtic Glasgow und heute im Borussia-Park !

Mit Tränen der Rührung in den Augen und einem hörbaren Klos im Hals wurde er vom Publikum locker übertrumpft..

Die Fans der Borussia und die Fans des FC Liverpool verbindet eine über 30-jährige tiefe Fanfreundschaft. Regelmäßig besuchen sich Fans beider Vereine gegenseitig um sich zu unterstützen.

Es war klasse Wetter und das Stadion fast voll. Nur der Gästebereich war nicht ganz ausverkauft. Knapp 52.000 Zuschauer in einem Freundschaftsspiel hatte selbst der LFC, laut seinem Coach noch nicht erlebt. Die Bedingungen waren eigentlich super.

Der FC Liverpool hatte außer den verletzten Stars wie Torhüter Reina, Fernando Torres und Dirk Kuyt die Bestbesetzung als Startelf auf dem Rasen. Man konnte also gespannt sein wie sich unsere Fohlenelf gegen den LFC aus der Affäre ziehen sollte.

Aber es kam anders als gedacht, denn schon in der 8. Minute kam die Borussia zum 1:0 durch Karim Matmur nach einem katastrophalen Abwehrfehler der Reds. Borussia setzte einige Akzente, aber von Gegenwehr des FC Liverpool war nichts zu spüren. Außer durch ein paar Fouls und viele Auswechselungen vielen die Reds nicht sonderlich auf. Der VfL erspielte sich ohne Mühe ein paar Torchancen, aber wollte den Gästen sicher nicht weh tun.

So lief das langatmige Spiel bis zum Schlusspfiff hin, welcher für viele Fans eine Erlösung oder der Weckruf war. Leider konnte das Spiel die Erwartungen der Fans nicht erfüllen, aber es wurde kein Spieler verletzt und der Ball lief auch ganz ordentlich durch die Reihen der VfL-Profis. Nach dem Abpfiff fuhren die Sangerhäuser, Thüringer und Saalekreiser Kyffhäuser-Fohlen wieder nach hause. Nur die Questenberger und Zwebendorfer Fraktion hatte das Glück, den Abend im Genhülsener Biergarten ausklingen zu lassen.

Am Montag fuhren dann auch wir nach dem Frühstück und einem Besuch im Fanshop am Stadion wieder nach hause.

Es war ein schönes Wochenende in MG, auch wenn das Spiel nicht an alte Duelle in den 70-ern anknüpfen konnte.

Wir freuen uns auf die kommende Saison und wünschen unserer Borussia viel Erfolg, wobei sie auf unsere Unterstützung immer bauen kann.

You`ll never walk alone, denn wir schwören Stein und Bein auf die Elf vom Niederrhein

Euer Ingo

Link zu den Bildern und Eindrücken der Saisoneröffnung: >>Bilder Saisonstart<<